Physiotherapie & Massagen
Präventionen & Wellness

Gesundheit und Wohlbefinden für Körper und Geist.
Erfahren Sie alles über meine Bedandlungsmöglichkeiten!

Ganzkörperliche Behandlungen

Berührung

Berührung ist eine der kraftvollsten Heilweisen. Einerseits durch die Wirkung des Energieaustausches und andererseits, und das vor allem, durch die Tatsache, dass Berührung ein Brücke zwischen Lebewesen entstehen lässt.

In einer Welt der Isolierung und des Getrenntseins, in der wir heute leben, ist Berührung eine wunderbare Möglichkeit Verbindung herzustellen. Denn Menschen, Kinder wie Erwachsene, leiden, wenn es ihnen an Berührung fehlt.

Berührung durch einen anderen kann zu körperlichen, emotionalen und mentalen Veränderungen führen. Solange ein Mensch keine inneren Widerstände gegen eine Berührung hat, sind die Wirkungen stets wohltuend und selbst oberflächliche, leichte Berührungen, wie die der manuellen Lymphdrainage, können durchaus zu deutlichen Reaktionen führen.

Berührungen gehen in die Tiefe, gehen unter die Haut, lassen innere Bilder in uns aufsteigen.

Wie stark der Wunsch und das Bedürfnis nach Berührung und Heilung in jedem einzelnen von uns stecken, zeigt sich in den letzten Jahren durch das enorm zunehmende Interesse an ganzheitlichen Behandlungs- und Massagemethoden.

Das Wissen über den Sinn der Ganzkörperlichkeit habe ich in meiner Art zu behandeln mit einfließen lassen. Es gibt selten nur ein Problem und das Symptom muß nicht unbedingt die Ursache unseres Problems sein. Deshalb sollte man als Therapeut immer den ganzen Menschen sehen, mit seinem kompletten Körper und auch seiner Seele. Dass seelische Probleme oft zu körperlichen Symptomen führen, sieht man schon daran, wie groß das Spektrum der psychosomatischen Krankheitsbilder ist. Und wer von uns kennt es nicht, dass er in Stresssituationen, wie Prüfungen, Arbeitsdruck oder ähnlichem Nackenverspannungen bis hin zu Kopfschmerzen, Migräneanfällen oder auch Magen-Darmproblemen bekommt.

Oder auch Rückenschmerzen, die einfach nicht endgültig verschwinden wollen, vielleicht liegt ihre Ursache nicht in der Wirbelsäule, den Bandscheiben oder der Rückenmuskulatur, die alle schon behandelt wurden, sondern evtl. in einen der Beckenorgane, wie Gebärmutter, Darm oder Blase. Diese Organe sind über Bänder an der Wirbelsäule befestigt und so kann z.B. eine Blasensenkung zu einem dauerhaften Zug auf die Wirbelsäule führen, welches wiederum die Rückenschmerzen auslöst.

Es gibt unzählige Beispiele für unsere Ganzkörperlichkeit, bei denen Symptom und Ursache nicht an der gleichen Stelle im Körper zu finden sind. Deshalb ist eine gute Befundung vor dem Beginn der eigentlichen Therapie äußerst wichtig. Hat man die eigentlichen Störfelder gefunden, kann man nun mit verschiedensten Techniken beginnen zu behandeln.

Hierbei greife ich auf alle Techniken zurück, die ich gelernt habe und bleibe nicht in starren Mustern nur einer Technik. Man kann Lymphdrainagen mit der Fußreflexzonentherapie kombinieren, genauso wie die viszerale Manipulation mit der klassischen Physiotherapie. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten einen Menschen zu behandeln, mir ist wichtig jeden individuell zu sehen, was bei dem einen geholfen hat, kann bei einem anderen nichts bewirken und so versuche ich für jeden Menschen individuell die passende Behandlungsform, -Häufigkeit und -Technik zu finden, so dass wir gemeinsam ein bestmögliches Ziel erreichen.